OP-Zentrum am Städtischen Klinikum Gütersloh

Wir begrüßen sie herzlich im Ambulanten OP- Zentrum im Ärztehaus I am Städtischen Klinikum Gütersloh. Hier führt Dr. med. Sebastian Weiß ambulante Operationen des Grauen Stars, intravitreale Injektionen (IVOM), Mikroimplantate bei grünem Star sowie kosmetische Lidoperationen durch. Unterstützt wird Dr. Weiß durch das Anästhesie Team um Frau Dr. med. Gesine Groth.

Wir bieten Ihnen minimal invasive Operationstechniken an, die höchsten hygienischen Standards entsprechen. Eine persönliche Betreuung in angenehmer Atmosphäre ist uns sehr wichtig.

Herr Dr. Weiß ist Mitglied im BDOC. Er wurde hier mit dem Gütesiegel Augenchirurgie und der Zertifizierung der oculoplastisch-ästhetischen Chirurgie ausgezeichnet.

Das „BDOC-Gütesiegel Augenchirurgie“ wurde vom BDOC (Bundesverband Deutscher OphthalmoChirurgen e.V.)  als Qualitätszertifikat für Augenchirurgie entwickelt und wird ausschließlich an versierte Augenoperateure verliehen.

Vereinbaren sie einen individuellen
Beratungstermin unter 05241 / 54321

Grauer Star

(KATARAKT, „LINSENTRÜBUNG“)

Wir bieten an:

  • Mehrstärkenlinsen (Mulitfokale Intraokularlinse)
  • torische Intraokularlinsen bei Hornhautverkrümmung
  • Linsen mit Violettlichtfilter (gelbe Linsen)
  • Asphärischen Intraokularlinsen

 

Die Trübung der Augenlinse ist ein normaler Alterungsprozess. Faktoren, die die Linsentrübung beschleunigen können sind z.B. Zuckerkrankheit, bestimmte Medikamente und Voroperationen der Augen. Weltweit gehört die Graue Star Operation zu den am meisten durchgeführten Operationen. In Deutschland werden jährlich ca. 800.000 Patienten am Grauen Star operiert. Bei der Operation wird die getrübte Augenlinse entfernt und durch eine Kunstlinse ersetzt. Dies erfolgt mittels Kleinschnitttechnik.

Zur Operationsvorbereitung gehört selbstverständlich auch ein individuelles Beratungsgespräch. Diese erfolgt in der Praxis in Gütersloh in einer gesonderten Sprechstunde. Hier werden Sie über unterschiedliche Linsentypen und ihre Funktionen informiert. Ihr Auge wird mittels modernster Technik vermessen um Ihnen die auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Auge optimal angepasste Kunstlinse anbieten zu können.

Intravitreale Injektionen (IVOM)

 

Die Medikamenteneingabe in den Glaskörperraum erfolgt u.a. aufgrund von Flüssigkeitsansammlungen (Makulaödem) in der Netzhautmitte bei Diabetes mellitus oder feuchter Makuladegeneration. Sofern Sie davon betroffen sind begleiten wir Sie von der Diagnosestellung mittels modernster Technik (Fluoreszenzangiographie, OCT), über die operative Therapie bis hin zur Verlaufskontrolle.

Kosmetische Lidoperationen

Lidstraffung mit LASER- Methode, schonende Entfernung von Hautüberschluss am Oberlid mittels LEONARDO Hochleistungs- Dioden- Laser.

  • hautstraffende Wirkung
  • optimale Schonung des umliegenden Gewebes
  • minimal operative Narbeneffekte
  • geringe postoperative Maßnahmen
  • kurze Erholungszeit
  • ambulante Behandlung mit lokaler Anästhesie

Der BDOC zeichnet Herrn Dr. Sebastian Weiß mit dem Zertifikat „oculoplastisch-ästhetischen Chirurgie“ aus.

Der BDOC (Bundesverband Deutscher OphthalmoChirurgen e.V.) verleiht den Augenoperateuren das Zertifikat zur oculoplastisch-ästhetischen Chirurgie, die auf dem Gebiet der komplexen plastisch-rekonstruktiven Chirurgie der Augenlider, Tränenwege und Orbita zur Wiederherstellung und Verbesserung der Form, Funktion und Ästhetik rund ums Auge besonders hohe fachliche und theoretische Kompetenz nachgewiesen haben.

Anfahrt & Kontakt

OP-Zentrum am Städtischen Klinikum Gütersloh

Ärztehaus I
Hochstraße 44
33332 Gütersloh

Informationen unter

05241 / 54321

 

Gütersloh

Dr. med. Sebastian Weiß
Dr. med. Katrin Weiß

Unter den Ulmen 40
33330 Gütersloh

Tel. 0 52 41/54 32 1
Fax 0 52 41/57 90 1

Rietberg

Dr. med. Ulrich Oeverhaus

Rathausstraße 61
33397 Rietberg

Tel. 0 52 44/80 83
Fax 0 52 44/78 74 5

Verl

Herr Canko Aleksić

Poststraße 4
33415 Verl

Tel. 0 52 46/52 70
Fax 0 52 46/70 36 90